Langjährige, verdiente Bläser aus dem Chor verabschiedet

Nieder-Ofleiden, im April 2011. Mit der „Ode an die Freude“, gespielt vom Posaunenchor Nieder-Ofleiden, begann am Sonntagmorgen, am 3. April,  ein Gottesdienst, der auch einen Hauch von Erinnerung und Abschied hatte. Pfarrer Bernd Passarge hatte gemeinsam mit dem Posaunenchor zu einem musikalischen Abschiedsgottesdienst eingeladen, um die Bläser Heinrich Bräuning und Walter Pfeil ins Posaunen-Rentner-Dasein zu verabschieden.

Natürlich wurde der Abschiedsgottesdienst mit viel Musik zelebriert und durch einen Predigttext über die Josefsgeschichte abgerundet. Wie auch die biblische Geschichte viele Episoden eines Lebens darstellt, so stellte Pfarrer Passarge auch den Abschied von Heinrich Bräuning und Werner Pfeil gleichzeitig als Ende der aktiven Bläsertätigkeit und Neuanfang als passives Mitglied des Posaunenchors dar.

Die im Gottesdienst gespielten und gesungenen Lieder „Lobet den Herren“ und „Nun danket alle Gott“ gehörten bei Heinrich Bräuning und Walter Pfeil zu den ersten Musikstücken, die sie im Unterricht erlernten.

Nach dem Krieg bestand der Posaunenchor nur noch aus 6 – 7 Personen, da viele Bläser im Krieg gefallen waren. Der damalige Chorleiter Karl Bräuning, sen. hatte eine besondere Methode, um neue Mitglieder zu werben: „Nicht locker lassen, immer wieder dran bleiben“. So gingen auch Heinrich Bräuning im Jahr 1946 und Walter Pfeil im Jahr 1954 das erste Mal zum Posaunenunterricht in Nieder-Ofleiden. Damals fand der Unterricht noch in der Küche von Chorleiter Karl Bräuning, sen. statt. Zwei Jahre wurde geprobt, bevor dann im Jahr 1948 der erste öffentliche Auftritt der neuen Formation stattfand. Heinrich Bräuning und Walter Pfeil spielten bis heute auf ihren schon historischen Blasinstrumenten, die zum Teil aus dem Gründungsjahr des Posaunenchores (1927) stammten.

Pfarrer Passarge hob besonders den aktiven Gemeinschaftssinn des Posaunenchores hervor, ob bei Auftritten oder auch den zahlreichen Ausflügen mit Instrument und Bratpfanne, besonders am Nationalfeiertag des Posaunenchores, dem 1. Mai. Dabei standen besonders Vereinstreue, außerordentliche Verbindlichkeit und Kontinuität für die Generation von Heinrich Bräuning und Walter Pfeil.

Herbert Schott als Vertreter des Bezirks Oberhessen des Posaunenwerkes der ERKHN bedankte sich bei Heinrich Bräuning und Walter Pfeil mit einer Dankesurkunde und mit einem besonderen, in der Auflage limitierten, Kunstdruck. Herbert Schott würdigte die Verdienste der beiden Geehrten. Walter Pfeil hatte zu seinem 50. Jubiläum bereits die Kuhlo Medaille erhalten und Heinrich Bräuning konnte er bereits persönlich vor 5 Jahren zum 60. Bläserjubiläum ehren. Er wünschte den beiden für ihre Zukunft alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen. Er forderte beide auf, weiterhin für den Posaunenchor Nieder-Ofleiden einzustehen bzw. sich auch an den geselligen Veranstaltungen teilnehmen teilzunehmen. Er schloss mit den Worten: „Der Posaunenchor hat von euch Vieles über die langen Jahre bekommen, nun ist es an der Zeit, dass der Posaunenchor an euch auch etwas zurückgibt.“

Vorsitzender Gerhard Schierholz verabschiedete Heinrich Bräuning nach 65 Jahren und Walter Pfeil nach 54 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Der Abschiedsschmerz war ihm dabei deutlich anzusehen. Er bedankte sich für die Vereinstreue, die heute nicht mehr selbstverständlich sei und besonders für das Pflichtbewusstsein gegenüber dem Verein.

Abschließend segnete Pfarrer Bernd Passarge die „Posaunen-Rentner“ Heinrich Bräuning und Walter Pfeil und die zahlreich erschienenen Gäste aus der Kirchengemeinde, bevor ein würdiger Gottesdienst zu Ende ging.

Auswahlchöre Oberhessen
Gesucht – Gefunden

Unter Börse findet man Chorleiterstellen und Anderes zum Stöbern und weitersagen.

kommende Termine
  • 14. Juni 2020 10:00ABGESAGT Junior-Brass auf dem Hessentag
  • 19. Juni 2020 20:00Brass-ON in Gettenau
  • 2. August 2020Jugend-Brasscamp 2020
  • 27. September 2020 09:00Dekanats-Bläsertag in Schlitz
  • 23. Oktober 2020Anfängerausbilder und Anfänger III
  • 20. November 2020Chorleitung I
  • 29. November 2020Brass-ON in Freienseen
  • 27. Dezember 2020Weihnachtslehrgang für Fortgeschrittene
AEC v1.0.4
Archiv